Besanden 1

 

 

Für das Besanden von Großflächen steht
ein Bredal-Streuer zur Verfügung.  

 

 

Besanden 2

Mit den Besandern
Tycrop Quickpass 270 und Quickpass 300 stehen zwei Maschinen zur Verfügung,
die ein sehr genaues Streubild erzeugen und sowohl im Bereich Rasenplatz-pflege wie auch in den Bereichen Wegeflächenrenovation und Tennenplatzpflege eingesetzt werden können.

 

 

Zu den regelmäßigen Erhaltungsmaßnahmen eines Rasensportplatzes gehört auch das Besanden des Fläche. Hierbei wird die Rasentragschicht mittels eines feinem lehm- und kalkfreiem 0/2-Körnungssandes stabilisiert.

In Verbindung mit dem Tiefenlockern, Aerifizieren oder Vertikutieren kommt es im Laufe der Jahre zu einem stetigen Bodenaustausch.

Es bilden sich so mit der Zeit kleine Schichten im Erdinneren, die sogenannten Minitragschichten.

Besanden 3
Das Besanden verbessert daher vor allem das Abfließen des Wassers nach Niederschlägen.

Die Fläche wird nach dem Besanden mit einem speziellen Schleppnetz abgeschleppt, dadurch werden Bodenunebenheiten ausgeglichen, was zu einer Verbesserung der Spieloberfläche führt.